XXI. Weltmeisterschaft U23 - 2022   
Section Ninepin Bowling Classic in the WNBA
17. - 22. May 2022 in Elva (Estland)

Geschichte wurde geschrieben, Weltmeistertitel für Lorscher
U23 Spielerinnen.

STOLZ WIE BOLLE

Am 16. Mai 2022 ging es für unsere zwei jüngsten
Spielerinnen Luisa Ebert und Jennifer Sommer zur U 23
Weltmeisterschaft nach Elva Estland.
Für Luisa Ebert war es die 2. Teilnahme an einer
Weltmeisterschaft für Jennifer war es die Premiere.
Als 1. Entscheidung stand am Mittwoch der
Mannschaftswettbewerb an und beide Spielerinnen kamen
hierbei zum Einsatz. Luisa, die als 2. Spielerin auf die
Bahn ging, erreichte hervorragende 629 Kegel. Jennifer
Sommer kam als Schlussspielerin zum Einsatz und erzielte
sehr gute 565 Kegel.
Das Gesamtergebnis wurde komplettiert durch die Spielerinnen
Bianca Zimmermann (653), Saskia Gubitz (586), Selina Thiem
(597) und Melina Russ (620). Diese tollen Einzelergebnisse
führten zu einem neuen WELTREKORD von 3650 Kegel und zum
Weltmeistertitel.
Am Tag darauf stand die Entscheidung des
Mannschaftswettbewerbs der U23 männlich an. Auch hier konnte
man den Weltmeistertitel ganz souverän nach Deutschland
holen.

Am 20.05.2022 standen nun die Entscheidungen im Tandem Mix
und Sprint an. Hier kam Luisa Ebert mit Ihrem Teamkollegen
Simon Axthelm zum Einsatz. Sie schieden allerdings in der 2.
Runde knapp im Sudden Victory aus. Im Sprint kamen unsere
beiden Mädel´s nicht zum Einsatz.
Am 21.05.2022 gingen unsere Spielerinnen im Tandem Frauen an
den Start. Luisa Ebert spielte mit Ihrer Teamkameradin
Bianca Zimmermann zusammen und Jennifer Sommer spielte mit
Selina Fuhrmann. Beide überstanden die 1. Runde, trafen
allerdings in Runde 2 aufeinander. Das innerdeutsche Duell
konnten Luisa und Bianca knapp für sich entscheiden. Nun
kämpften sich Luisa und Bianca Runde für Runde bis ins
Finale. Hier unterlag man denkbar knapp im Sudden Victory
gegen Slowenien. Sie erreichten hierdurch einen
hervorragenden 2. Platz.
Nun kam es am Finaltag 22.05.2022 zu den Entscheidungen im
Einzel- und im Kombinationswettbewerb. Folgende
Einzelspielerinnen hatten sich über den Teamwettbewerb für
das Einzelfinale qualifiziert (Bianca Zimmermann 653, Luisa
Ebert 629, Melina Russ 620 und Selina Thiem 597).
Luisa Ebert startete im letzten Durchgang der besten 4 aus
der Qualifikation. Zu diesem Zeitpunkt waren 627 Kegel das
Maß der Dinge. Luisa spielte auf der 1. Bahn 161, auf der 2.
Bahn phänomenale 182 auf der 3. Bahn gute 142 und auf der 4.
und letzten Bahn sehr gute 157 zusammen siegreiche 642 Kegel
und wurde damit überraschend Einzelweltmeisterin. Bianca
Zimmermann komplettierte das Podium mit einem sehr guten 3.
Platz (623).
Für den Kombinationswettbewerb bedeute das:
Platz 1 Bianca Zimmermann (653+623=1276)
Platz 2 Luisa Ebert (629+642=1271)
Die U23 Weltmeisterschaft war für uns ein sehr erfolgreiches
Event, dass auch mit der Nationenwertung für Deutschland
entschieden wurde.
Herzlichen Glückwunsch an alle deutschen Spielerinnen und
Spielern zu den errungenen Medaillen. Gleichzeitig möchten
wir uns bei den Trainern und Funktionären für die
hervorragende Arbeit bedanken und sprechen ebenfalls unsere
Glückwünsche aus.
Eine rundum gelungene WM in Elva.
Wir sind stolz und überglücklich auf unsere tollen, jungen
Spielerinnen die uns eine unvergessliche Woche beschert
haben. Macht weiter so!